Die Anpassung des Weinbaus an den Klimawandel

Ziele

Aktion B1 hat die Ziele weinbauliche Anpassungsstrategien an den Klimawandel zu entwickeln, welche in unterschiedlichen Weinbauregionen Europas anwendbar sind, den Einfluss der Klimavariabilität auf die Entwicklung der Reben zu simulieren und weinbauliche Kulturmaßnahmen in die Simulation zu integrieren.

Die Ziele sind im Einzelnen:

  • die Entwicklung einer systematischen und integrierten Entwicklungsumgebung, welche die Entwicklung der Reben und der Traubenreife in Abhängigkeit von Topographie und Klima simuliert, wobei Produktionsziele und Anpassungsmaßnahmen entsprechend den äußeren Bedingungen integriert werden.
  • die Entwicklung eines Computermodells, welches weinbauliche Maßnahmen und Aktivitäten modelliert. Die Emissionen von Treibhausgasen werden dabei mit berücksichtigt. Mit diesem Modell können Anpassungsstragien an den Klimawandel mit Computerunterstützung getestet und entwickelt werden.

Action leader

Cyril Tissot

Cyril Tissot

 

 

Researcher
CNRS, LETG-BREST
cyril.tissot@univ-brest.fr

Projektleistungen

Université Rennes 2 Le Centre national de la recherche scientifique L’Institut Français de la Vigne et du Vin Inra Hochschule Geisenheim University Plumpton college Bordeaux Sciences Agro Universitatea de Ştiinţe Agricole şi Medicină Veterinară 'Ion Ionescu de la Brad' ecoclimasol