Saumur Champigny

Ort und Typologie

Der Demonstrationsstandort von Saumur Champigny erstreckt sich über eine Fläche von 900 ha, gelegen in den Bezirken von Dampierre-sur-Loire und Souzay-Champigny, welche zur Appelation Saumur Champigny gehören. Die reichhaltige natürliche Umgebung und das handwerkliche Können der Weinerzeuger erlaubt die Erzeugung von hochwertigen Weinen aus der Rebsorte Cabernet Franc. Dieser Bereich gehört zum wärmsten des Loire Tals und auch zu dem mit dem stärksten Temperaturanstieg während der letzten Dekaden. Die Topographie und Klimadiversität des Terroirs eignet sich sehr gut, um die Anpassung des Weinbaus an den Klimawandel im Rahmen des ADVIVCLIM Projekts zu untersuchen.

In diesem Gebiet sind vier Wetterstationen, drei Niederschlagsstationen und zwanzig Temperatursensoren installiert, um den Einfluss unterschiedlicher Höhen, Hangneigungen, Expositionen, Bodentypen und Entfernungen zur Loire auf das lokale Kleinklima zu erfassen. Parallel dazu wird auch die phänologische Entwicklung der Rebe und der Verlauf der Beerenreife analysiert.

Das Forschungsziel ist es, die Klimavariabilität und die Reaktionen der Reben präzise zu erfassen und so Folgen des Klimawandels auf die Qualität der Beeren abzuschätzen. Damit können Anpassungsmaßnahmen (Erziehungssystem, Bodenbearbeitung, Wahl der Unterlage, Bodentyp) ausgewählt werden, um an die klimatische Entwicklung angepasste Bewirtschaftungsformen zu etablieren.

 

Ansprechpartner

 

Gérard Barbeau

Gérard Barbeau

 

 

 

 

Scientific researcher
UEVV – INRA Angers – Nantes
gerard.barbeau@angers.inra.fr

Etienne Neethling

Etienne Neethling

 

 

 

 

PhD student
CNRS – COSTEL – Rennes
etienne.neethling@angers.inra.fr

Notice board of Saumur Champigny

 

Université Rennes 2 Le Centre national de la recherche scientifique L’Institut Français de la Vigne et du Vin Inra Hochschule Geisenheim University Plumpton college Bordeaux Sciences Agro Universitatea de Ştiinţe Agricole şi Medicină Veterinară 'Ion Ionescu de la Brad' ecoclimasol