literature review on online shopping order resume online 500mg argumentative essay friendship citations in an essay narrative essay about school thesis for nuclear energy elimination using addition homework help help writing statement of purpose

Rheingau

Ort und Typologie

Der Rheingau liegt am 50. Breitengrad und zählt zu den nördlich gelegenen Weinanbaugebieten. Mit knapp 3200 ha Anbaufläche gehört der Rheingau zwar zu den kleineren Anbaugebieten Deutschlands, aber auch zu den berühmtesten für Riesling weltweit. Im Bereich von Assmannshausen werden zudem hochwertige Spätburgunder-Rotweine erzeugt. In vielen traditionellen Weinbaugebieten, so auch im Rheingau, resultiert der Charakter der erzeugten Weine aus einer gewachsenen Harmonie aus Klimabedingungen, Böden, Anbaumethoden und den angebauten Rebsorten. Die Weinqualität hat in den nördlichen Anbaugebieten in der Vergangenheit sicherlich von der Klimaerwärmung profitiert. Es ist jedoch fraglich, ob die gewachsene Harmonie und der für die Regionen jeweils typische Weincharakter auch mit fortschreitender Erwärmung erhalten werden können. Als weiteres Risiko konnte etwa seit Beginn des Jahrtausends ein verstärktes Auftreten von Traubenfäulnis während der Reifephase beobachtet werden, weil Reifeverläufe, welche durch hohe Temperaturen in Verbindung mit hohem Niederschlagsaufkommen gekennzeichnet sind, wesentlich häufiger vorkommen.

Im Rahmen des ADVICLIM-Projekts werden von der Hochschule Geisenheim University an drei Pilotstandorten verschiedene Anpassungsstrategien angewendet, um zu untersuchen, wie man weinbaulich auf die veränderten Klimabedingungen und die damit einhergehenden neuen Risiken reagieren kann. So werden in verschiedenen Weinbergslagen mittels eines agrometeorologischen Messnetzes die durch unterschiedliche Hangneigung und Exposition der Weinberge und durch unterschiedliche Bewirtschaftungsformen hervorgerufenen Differenzen des Mikroklimas erfasst. Zudem wird der Einfluss unterschiedlicher Orientierung der Zeilen auf Traubengesundheit und qualität untersucht und durch weinbauliche Maßnahmen versucht, auf das Reifeverhalten der Weintrauben Einfluss zu nehmen.

 

 

Ansprechpartner

 

Manfred Stoll

Manfred Stoll

 

 

 

 

Doctor in viticulture
Hochschule Geisenheim University
manfred.stoll@hs-gm.de

 

Notice board of Rheingau

 

Université Rennes 2 Le Centre national de la recherche scientifique L’Institut Français de la Vigne et du Vin Inra Hochschule Geisenheim University Plumpton college Bordeaux Sciences Agro Universitatea de Ştiinţe Agricole şi Medicină Veterinară 'Ion Ionescu de la Brad' ecoclimasol