opening a bakery business plan hire someone to do my essay college essay community service project race track business plan sample research proposal apa phd thesis on anoxygenic photosynthetic bacteria research paper writer reviews chemistry homework help sites rutgers undergraduate admissions essay business plan for event company

Sussex – Rock Lodge vineyard

Ort und Typologie

Although relatively small at around 20Der Weinbau in England ist, trotz einer vergleichsweise kleinen Rebfläche von 2000 ha, im Wachstum begriffen und erzielt internationale Anerkennung für die Qualität der erzeugten Weine. Der im Jahr 1962 angelegte Weinberg Rock Lodge vineyard in Sussex, spielte dabei eine Schlüsselrolle in der Wiederbelebung der englischen Weinproduktion. Hier wurden auch in den 1990er Jahren mit die ersten Schaumweine produziert.
Rock Lodge liegt am 51. Breitengrad auf einer Höhe von 50-60 m über NHN und besteht aus zwei Bereichen, dem Pond Field (2,3 ha) und dem Deer Field (5,0 ha). Beide Lagen sind südexponierte Hänge, was für die Sonneneinstrahlung und die Wärme vorteilhaft ist, und auch den Kaltluftabfluss unterstützt, so dass die Weinberge kaum frostgefährdet sind. Die auf Sandstein liegenden tonigen Lehmböden sind moderat fruchtbar, etwa 20 – 50 cm mächtig, teilweise kann etwas Staunässe auftreten.

Das Klima ist maritim geprägt,die Temperaturen in Sommer und Winter sind gemäßigt, und die Lagen profitieren von 830 mm Niederschlag und 1720 Sonnenscheinstunden pro Jahr.
Pond Field ist ausschließlich mit Rebsorten, die für die Champagnerproduktion Verwendung finden bestockt (Spätburgunder, Chardonnay und Schwarzriesling), gepropft auf die Unterlagen 3309C und SO4. Auf Deer Field werden zusätzlich auch Bacchus, Ortega, Weißburgunder, Regner Riesling und einige rote Sorten kultiviert: Dornfelder, Rondo und Acolon. Die gebräuchlichsten Unterlagen in Pond Field sind Gravesac und SO4, aber es gibt auch Versuchsfelder mit unterschiedlichen Klonen und Unterlagen, die in einem randomisierten Blockdesign angelegt sind, sowie einige pilzresistente Rebsorten.

Die Rebzeilen sind Nord-Süd orientiert, so dass beide Seiten von direkter Sonneneinstrahlung profitieren. Die Reben sind im Spalier mit Guyot Schnitt erzogen. In den Gassen wächst eine natürliche Begrünung, die regelmäßig gemulcht wird. Der Streifen unterhalb der Reben wird durch Herbizide freigehalten. Der Pflanzenschutz besteht aus einer Kombination aus förderlichen Kulturmaßnahmen und der Anwendung konventioneller Pflanzenschutzmittel.

Der Austrieb ist Mittel April, die Blüte Anfang Juli und die Lese beginnt in der ersten Oktoberwoche. Die Trauben werden ausschließlich von Studenten des Colleges von Hand gelesen. 00 hectares, the English wine industry is flourishing and gaining an international reputation for the quality of its wines. Established in 1962, Rock Lodge vineyard in Sussex was a key player in the revival of the English wine industry and was one of the first producers of sparkling wine in the 1990s.

Situated at a latitude of 51°N and an altitude of 50-60 m ASL, Rock Lodge is made up of two fields, Pond Field (2.3 hectares) and Deer Field (5.0 hectares). Both fields are on south-facing slopes, which is advantageous from a sunshine and heat point of view, and help to drain away cold air, so the vineyard hardly ever suffers from frosts. The soil is a moderately-fertile clay loam over sandstone, with a depth of 20 – 50 cm and slightly impeded drainage in parts.

The climate in this area is maritime, with moderate temperatures, both in the summer and winter, and the site benefits from an average total rainfall of 830 mm and 1720 hours of sunshine a year.

Pond Field is planted only with Champagne varieties (Pinot noir, Chardonnay & Pinot Meunier) on 3309C and SO4 rootstocks. Deer Field also contains these varieties, as well as Bacchus, Ortega, Pinot blanc, Regner and Riesling, plus some black varieties: Dornfelder, Rondo and Acolon. The major rootstocks used in this field are Gravesac and SO4, but there are trial areas with different clones and rootstocks planted in a randomised block design, plus a parcel of new disease-resistant varieties.

The rows are all planted north to south, so that both sides are exposed to direct sunshine, and the training system is vertical-shoot-positioned Guyot pruning. Once established, the natural vegetation is allowed to grow in the alleys, but cut regularly, and the weeds in the under-row area are controlled with herbicide. Disease control is through a combination of good canopy management and the application of conventional pesticides.

Budburst is in mid-April, flowering early July and harvest start in the first week of October. All harvesting is carried out manually by the students at the College.

 

Ansprechpartner

 

Chris Foss

Chris Foss

 

 

Head of wine department
Plumpton College
chris.foss@plumpton.ac.uk

Notice board of Sussex – Rock Lodge

 

Université Rennes 2 Le Centre national de la recherche scientifique L’Institut Français de la Vigne et du Vin Inra Hochschule Geisenheim University Plumpton college Bordeaux Sciences Agro Universitatea de Ştiinţe Agricole şi Medicină Veterinară 'Ion Ionescu de la Brad' ecoclimasol